Vortrag mit Jimmy Wales

06. März 2013
20.00 Uhr
Kaiser-Friedrich-Halle

Über Jimmy Wales

Im März 2000 rief Jimmy Wales mit Larry Sanger das Online Informations-Projekt Nupedia ins Leben – Inspiriert von der Idee, das Wissen der Welt in Zukunft kostenfrei anzubieten, hatten die Internetunternehmer keine Schwierigkeiten kostenfrei arbeitende Redakteure, Autoren und Lektoren zu finden, die sie bei ihrem Vorhaben unterstützten.

2001 gründete Wales das Online-Lexikon Wikipedia, das innerhalb kürzester Zeit zu einem der erfolgreichsten Wissens-Portale heranwuchs. Die Wikipedia entstand 2001 zunächst nur als Nebenprojekt, das Nupedia durch sein rasches Wachstum aber bald überholte. Unter eigenem Vorsitz gründete Wales im Sommer 2003 die Wikimedia Foundation. In den folgenden Jahren wuchs das Angebot in atemberaubendem Tempo, der Inhalt der Seite verbesserte sich ungebrochen. Erweitert wurde das Angebot zudem um den Bereich „Wikinews“ für Nachrichten. 2006 wurde Wales als „Pioneer of the Electronic Frontier“ ausgezeichnet, das Projekt Wikipedia erhielt im selben Jahr den Grimme Online Award.


Nachbericht

Nach einer hoch interessanten Unterrichtsstunde mit Schülern der Gesamtschule Hardt, die diese in einem Schulwettbewerb gewonnen hatten, konnten auch die Gäste der Abendveranstaltung Jimmy Wales live erleben. Die Kaiser-Friedrich-Halle war voll besetzt mit einem gemischtem Publikum. Mit den Worten „Leider ist mein Deutsch nicht so gut, deshalb muss ich diesen Vortrag nun in Englisch halten“ beginnt Jimmy Wales mit seinem lehrreichen Vortrag zum Thema: „Democracy and the Internet“, mit dem er das Publikum fesselt. Moderiert wurde die Veranstaltung durch den beliebten Fernsehjournalisten Stefan Schulze-Hausmann. Dies war eine gute Wahl des Initiativkreises, denn er konnte auf seine nette und charmante Art bei kritischen Themen, bei denen Wales etwas sparsamer antwortete wie z.B. der Urheberrechtsverletzung nochmals nachhaken.


Die Veranstaltungsreihe

 „Pioniere der Welt in Mönchengladbach“ so lautet der Titel der äußerst erfolgreichen Vortragsreihe, die der Initiativkreis Mönchengladbach 2009 ins Leben gerufen hat. Nach Bertrand Piccard, Reinhold Messner, Dr. Robert Ballard und der Verhaltsforscherin Dr. Jane Goodall war nun der Wikipedia-Erfinder Jimmy Wales am 6. März in der Kaiser-Friedrich-Halle zu Gast.

Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Christian von Daniels
Chief Executive Officer der van Laack GmbH
Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü